Betreuung der Geburt

Gebären ist eine einmalige, tiefgreifende Erfahrung für die Mutter, das Neugeborene und den Partner. Auf diesem Weg jemanden an deiner Seite zu haben, den du kennst, dem du vertraust und der dich und deine Bedürfnisse kennt, kann von unschätzbarem Wert sein. Vielleicht möchtest du dein Kind in einem Krankenhaus zur Welt bringen und dabei deine vertraute Hebamme dabei haben. Ich kann dich während der Wehen zu Hause betreuen, zu gegebenem Zeitpunkt mit dir und deinem Partner ins Krankenhaus fahren und dich dort weiterhin durch die Geburt begleiten. Die Geburt selbst leitet dabei die diensthabende Hebamme. Nach der Geburt könnt ihr entscheiden, ob ihr bald wieder nach Hause zurückkehrt und oder noch ein paar Tage im Krankenhaus bleibt. In beiden Fällen betreue ich euch gerne weiterhin im Wochenbett.

 

Vielleicht möchtest du dich auch Zuhause durch die Wehen begleiten lassen und dann alleine mit deinem Partner ins Krakenhaus fahren.

 

Oder du entscheidest dich für eine Hausgeburt, möchtest dein Kind in der Ruhe und Intimität der eigenen vier Wände zur Welt bringen und die Geburt nach deinen Bedürfnissen und Wünschen gestalten. Eine Geburt zu Hause ist bei jeder regelrecht verlaufenden Schwangerschaft möglich, ich betreue euch dabei gerne zusammen mit meinen Hebammen-Kollegin der Hebammengemeinschaft TANNIT.

 

Melde dich frühzeitig während der Schwangerschaft bei mir, zusammen finden wir heraus, welcher Weg für dich und deine Familie stimmig ist. In mehreren Treffen vor der Geburt können wir uns gegenseitig kennen lernen, Fragen klären und über eure Bedürfnisse und Vorstellungen sprechen.

 

Hier findest du das Team der Hebammengemeinschaft TANNIT, weitere Informationen zur Betreuung der Geburt sowie die aktuellen Infoabende zum Thema: